Wir vermissen Manu seit:




Gedanken von Manuel's Freunden

Wenn tausend Sterne am Himmel stehn, schaut hinauf Ihr könnt sie sehen.
Der hellste, das bin ich, schaut hinauf und denkt an mich.
 

Von Claudia Clemens

Den 07.06.2006 werde ich niemals vergessen. Ich kam aus der Dusche und wollte Manu eigentlich eine SMS schreiben, weil die Verbindung unseres Telefonats 2 Tage vorher dauernd unterbrochen wurde, weil der Empfang sehr schlecht war. Manu wollte unbedingt mit mir reden, aber immer wieder wurde die Verbindung unterbrochen. Also hatte ich mir vorgenommen ihm zu schreiben.

Dann klingelte mein Handy. Ich ging ran und hörte von Lilian nur die Worte: „Claudia, Manu ist tot!“ Irgendwie habe ich sofort verstanden was los war. Mir schoss alles durch den Kopf. Ich konnte nicht viel zu Lilian sagen. Es war alles tot und leer in mir. Ich legte auf und rief sofort Thommy an. Ich fragte ihn, ob es stimmt. Er bestätigte alles. Auf einmal stieg eine riesige Wut in mir auf. Ich rief meine Mutter an und schrie immer weiter „Mama, Manu ist tot, er ist tot“ meine Mutter begriff zuerst gar nichts….

Sie wollte vorbei kommen, doch ich wollte sie nicht sehen. Dann rief ich Sandra, meine beste Freundin an. Sie fragte mich, was los wäre, ob ich mich mit Manu gestritten hätte oder warum ich weinen würde. Ich sagte nur: Manu ist tot. Sie setzte sich sofort ins Auto und kam zu mir.

Sie fuhr mich zu Lilian. Es waren schon viele eingetroffen. Ws wusste irgendwie niemand was er sagen sollte. Wir sind nachher ins Wohnzimmer gegangen und wir haben so nach und nach ein bisschen über den Unfall erfahren. Thommy ist nachher noch mit zu mir gekommen. Wir haben einfach nur da gesessen. Manchmal haben wir über Manu geredet und manchmal einfach nur geschwiegen. Dann fuhr Thommy. Ich konnte diese Einsamkeit einfach nicht ertragen, ich habe mich die ganze Nacht übergeben und war froh auf den nächsten Morgen.

Die nächsten Tage und Wochen waren wie in einem bösen Traum. Ich lief wie in Trance, über rote Ampeln, vor Autos, mir war einfach alles egal. Ich habe pausenlos geweint, ob auf der Arbeit, in der Stadt oder zuhause. Ich bin froh, dass Thommy, Sandra und die andern in der Zeit immer da waren. Ich wüsste nicht, wie ich es ohne sie geschafft hätte. Ich habe immer und immer wieder die Schuld für den Unfall bei mir gesucht. Ich habe immer gedacht, hätte ich ihn doch angerufen, er soll vorbei kommen, dann wäre das alles nicht passiert. Auch Lilian hat mir sehr geholfen. Ich habe ihre Nähe zuerst nicht ertragen können, doch nach und nach wollte ich immer öfter bei ihr sein, weil man so alles teilen konnte.

Ich habe mich nach einiger Zeit immer wieder dabei ertappt, wie ich Manus Unfall und Tot von mir geschoben habe. Ich habe mir einfach gedacht: „Heute ist er bei Thommy, morgen bei dem und dem und wir sehen uns einfach nicht.“ Aber immer öfter kam die Erkenntnis plötzlich über mich, dass er wirklich nie wieder kommt und ich ihn nie wieder sehen und lachen hören werde.

Ich habe noch nie einen so lebensfrohen und witzigen Menschen kennen gelernt wie Manu es war. Er kam wie der Blitz in mein Leben und verließ mich auch genauso schnell. Die Zeit, die wir hatten, war kurz. Aber es war die schönste Zeit in meinem Leben. Er hat mich mit seiner Lebensfreude so aufgemuntert und mitgezogen.
Ich werde dich nie vergessen, Manu.
Du hast dich so in mein Herz eingebrannt, ich vermisse dich jeden Tag. Niemand ist so herzlich und fröhlich wie du. Ich bin wirklich dankbar, dass ich dich kennen lernen durfte.
Ich hätte dir gerne noch so viel gesagt. Ich wünschte, ich hätte es dir gesagt, als es noch möglich war. Oft rede ich mit dir und dann bin ich traurig, weil ich ja weiß, dass du mir nicht antworten kannst. Du bist zwar nicht mehr hier bei mir und ich kann dich nicht mehr spüren, hören oder sehen, aber durch die Erinnerungen lebst du weiter. Und die Erinnerungen kann mir niemand mehr nehmen.

Der Unfall hat mein leben verändert, ich bin sehr erwachsen geworden. Aber nach einiger zeit habe ich auch bemerkt, dass trotz der Trauer um Manu, um mich herum alles weitergeht. Mein leben veränderte sich vollständig. Ich lernte jemanden kennen, bekam einen neuen job, in dem ich mich wohl fühlte und eine wunderschöne Wohnung. Und ich glaube, dass bei all dem, Manu über mich wacht und mir auf die Sprünge hilft.
Danke Manu.

Ich bin mir sicher, da wo du jetzt bist, geht es dir gut. Und ich bin mir auch sicher, dass wir uns alle bald wieder sehen werden. Und dann werden wir da weitermachen, wo wir aufgehört haben, denn……..

………keiner geht ganz von uns, er geht nur voraus!!!!!

Ich vermisse Dich !!!!!!!!!!!

Deine Claudi


 [ 1 ] [ 2 ] [ 3 ] [ 4 ]